Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
kongskilde
cotek
ndc
FMS
BST eltromat übernimmt Mehrheitsbeteiligung an Nyquist Systems
Freitag, 15. März 2019, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die BST eltromat International GmbH, Bielefeld, hat über ihre Muttergesellschaft elexis AG ihre Beteiligung an der Nyquist Systems GmbH, Landsberg am Lech, aufgestockt und verfügt jetzt über eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen für Inspektionssysteme in schmalbahnigen Druckprozessen. Anfang 2018 wurde eine erste Beteiligung an Nyquist Systems erworben.

Im Rahmen einer exklusiven Zusammenarbeit vertreibt BST eltromat die Inspektionssysteme der TubeScan-Familie von Nyquist Systems bereits seit fünf Jahren weltweit.Mit ihrer Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit ergänzen diese Systeme ideal das Angebot von BST eltromat in den Bereichen 100%-Inspektion und Bahnbeobachtung im Schmalbahnmarkt. Nyquist Systems wiederum profitiert von dem Bekanntheitsgrad von BST eltromat sowie von dem globalen Vertriebs- und Servicenetzwerk des Unternehmens. So lassen sich Kundenprojekte schnell realisieren.

Der gemeinsame Erfolg beider Unternehmen spiegelt sich in den Zahlen wider: Erst kürzlich feierte man zusammen den Verkauf des 1.000sten TubeScan-Systems bei Nyquist Systems in Landsberg.„Die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an Nyquist Systems war eine strategische Entscheidung. BST eltromat ist jetzt in die künftigen Entwicklungen von Nyquist Systems eingebunden und kann so das gemeinsame Lösungsportfolio optimal auf die Anforderungen im Etiketten- und Verpackungsdruck abstimmen“, formuliert BST eltromat-Geschäftsführer Kristian Jünke die Motivation seines Unternehmens, die Beteiligung an Nyquist Systems nach nur einem Jahr aufzustocken. „Das umfassende Praxis-Know-how, das BST eltromat im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte im Bereich Druckinspektion erworben hat, fließt jetzt unmittelbar mit dem Spezialwissen von Nyquist Systems im Schmalbahnmarkt zusammen. In Verbindung mit unseren anderen Produkten ergibt sich so ein Mehrwert, der unter anderem auf der digitalen Vernetzung basiert und unseren Kunden dabei hilft, ihre Wertschöpfungskette bestmöglich zu nutzen.“

„Mit BST eltromat im Rücken verfügt Nyquist Systems in der Entwicklung über mehr Innovationskraft denn je. Allein deshalb ist die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung durchBST eltromat für unsere gemeinsamen Kundeneine gute Nachricht. Sie gibt ihnen langfristig die Sicherheit, dass sie mit BST eltromat und Nyquist Systems auf stabile Partner vertrauen“, begrüßt Nyquist Systems-Geschäftsführer Dr. Stephan Krebs das noch engere Zusammenrücken der beiden Unternehmen.

Systeme von Nyquist ergänzen das Portfolio von BST eltromat (Bild: BST eltromat)
Systeme von Nyquist ergänzen das Portfolio von BST eltromat (Bild: BST eltromat)