Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
polytype
ndc
cotek
kongskilde
Partner auf Augenhöhe: Erneuerung der strategischen Allianz zwischen Paul & Co und Nippon Paper Core
Mittwoch, 05. Dezember 2018, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Eine langfristig angelegte interkulturelle Partnerschaft bedingt gegenseitiges Vertrauen und den Gleichklang der unternehmerischen Wertevorstellungen. Bei der Paul & Co GmbH & Co. KG, Wildflecken, und Nippon Paper Core ist das nicht anders. Der eine ist renommierter deutscher Spezialist für Hartpapierhülsen, der andere größter japanischer Hülsenhersteller.

Diese strategische Allianz der beiden Unternehmen ist längst kein Versuchsballon mehr. Sie besteht seit nunmehr 20 Jahren. Mitsuo Takemoto, Geschäftsführer bei Nippon Paper Core, und Manfred Kunert, Geschäftsführender Gesellschafter bei Paul & Co, haben sie vergangenen Monat im Rahmen eines Workshops in Wildflecken erneuert. Mit ihren Unterschriften bekräftigen sie eine Partnerschaft auf Augenhöhe, mit gleichen Standards in Produktentwicklung und Qualitätssicherung.

„Nippon Paper Core ist für uns der ideale strategische Partner. Der Kunde steht dort genauso im Zentrum des Handelns wie bei uns. Er ist Dreh- und Angelpunkt für Innovationen und unser Antrieb, immer besser zu werden. Unsere ähnlichen Kernkompetenzen und unternehmerischen Werte erlauben gemeinsame Entwicklungen auf höchstem Niveau. In Summe ist dies ein einzigartiges Fundament für eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, unterstreicht Manfred Kunert.

Bereits 1998 hat Paul & Co die strategische Partnerschaft mit dem japanischen Hülsenhersteller Nippon Paper Core, N. Shikan begonnen. Das Ziel war und ist es, den Kunden der Folienindustrie Produkte und Dienstleistungen auf gleich hohem Niveau weltweit anzubieten. Das Konsolidieren und Standardisieren des Marketings, der gemeinsamen Produktentwicklung und der Qualitätssicherung garantiert eine nahtlose Versorgung und sorgt dafür, dass Kunden marktübergreifend in Europa und Asien gleichermaßen von neuen Produkten und Techniken profitieren. Die Produkte beider Unternehmen werden heute unter einheitlichen Markennamen und Spezifikationen weltweit vertrieben. Außerdem pflegen die Mitarbeiter der beiden Unternehmen einen engen Austausch, um Arbeitsprozesse zu verbessern und noch effizienter zu gestalten. In gemeinsamen Workshops teilen sie ihre Ideen und Erfahrungen. Ein Modell, von dem die beiden Akteure ebenso profitieren wie ihre Kunden.

Mitsuo Takemoto und Manfred Kunert (Bild: Paul & Co)
Mitsuo Takemoto und Manfred Kunert (Bild: Paul & Co)