Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
polytype
kongskilde
FMS
AMUT DOLCI EXTRUSION liefert PA-PE Gie├čkaschieranlage mit drei Sektionen
Donnerstag, 02. August 2018, Firmen-/Marktberichte,Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Die brandneue Anlage von AMUT DOLCI EXTRUSION (Novara, Italien), die an einen europäischen Kunden geliefert wird, soll PA-PE-Folien produzieren, die zu Vakuumbeuteln / Umschlägen oder Trays für geschnittene Lebensmittel verarbeitet werden. Lebensmittelanwendungen benötigen Mehrschichtfolien mit Barriereeigenschaften gegen Gase, Fette und Aromen.

Die Anlagenkonfiguration umfasst drei Sektionen: zwei mit Flachdruckguss – eine für Barriereharze (PA) und eine für Polyolefine (LDPE, LLDPE, Yonomere) – und eine mittig angeordnete Laminiersektion, in der die beiden geformten Folien beschichtet werden.

Es entsteht eine Barrierefolie mit einer Nettobreite von 1800 mm und PA / Primer / Pe+Pe / Pe+Pe+Pe. Der Rollendurchmesser beträgt 800 mm und die Gesamtleistung je nach Dicke 600-900 kg/h. Obwohl die Formulierung der produzierten Folien recht einfach ist, bietet die Anlage große Leistungen in Bezug auf Effizienz und Flexibilität. Das Fehlen des „Curl-Problems“, die hohe Transparenz der Folie und das Inline-Randstreifenrückgewinnungssystem zur Minimierung der Makulatur sind weitere Wettbewerbsvorteile, insbesondere bei der Herstellung von Vakuumbeuteln.

Die neue Anlage mit drei Sektionen (Bild: AMUT DOLCI EXTRUSION)
Die neue Anlage mit drei Sektionen (Bild: AMUT DOLCI EXTRUSION)