Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
cotek
kongskilde
ndc
Bandzugsensor spart Platz und Arbeitskosten
Freitag, 04. Dezember 2009, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Mit dem Zwei-Achsen-Bandzugsensor XYR inklusive Winkelkorrekturrechner DCM stellt die Haehne Elektronische Messgeräte GmbH eine Lösung vor, die eine Bandzugmessung in zwei Achsen ermöglicht, ohne dass zusätzliche Umlenkwalzen für eine konstante Winkelgeometrie benötigt werden.

Das führt nach Angaben des Unternehmens zu einer geringeren Anlagengröße und somit zu einer Minimierung des benötigten Stellplatzes. Darüber hinaus wird Material für die Umlenkrollen sowie weitere, nicht erforderliche Maschinenkomponenten eingespart, was wiederum die Arbeitskosten in der Prozesskette von der Materialerzeugung bis zur Verarbeitung reduziert.

Der Einsatz des digitalen Controller-Moduls DCM als Winkelkorrekturrechner führt laut Haehne dazu, dass zusätzliche periphere Komponenten wie der Messverstärker, separate PID-Regler, Grenzwertschalter und Anzeigen nicht mehr notwendig sind. Das soll zu deutlich weniger Schnittstellenproblemen führen, die der Einsatz verschiedener Komponenten mit sich bringen kann. Außerdem wird durch den Wegfall mehrfacher Umwandlungen in analoge oder digitale Formate die Regelgenauigkeit erhöht, so dass Zykluszeiten von weniger als 1 ms möglich sind.

Der Zwei-Achsen-Bandzugsensor XYR von Haehne
Der Zwei-Achsen-Bandzugsensor XYR von Haehne