Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
kongskilde
FMS
cotek
polytype
ndc
Afera veranstaltet ersten Global Adhesive Tape Summit in München
Mittwoch, 06. Juni 2018, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Afera, die European Adhesive Tape Association, kündigt den Start des 1. Global Adhesive Tape Summit an, einer einzigartigen Veranstaltung, die Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette von Klebebändern nicht nur in Europa, sondern auch in Asien, Nordamerika und dem Nahen Osten zusammenbringt, um sich vier Tage lang über aktuelle technische Fortschritte und Marktbedingungen sowie Standardisierungsfragen zu informieren und mit Branchenführern zu vernetzen.

Der Global Tape Summit findet vom 11. bis 15. Juni 2018 im Sheraton Munich Arabellapark Hotel in München statt. Interaktive Podiumsdiskussionen, das alle zwei Jahre stattfindende Global Tape Forum (GTF) und das Global Test Methods Committee (GTMC) sowie ein halbtägiger Firmenbesuch der Neenah Gessner GmbH in Bruckmühl runden die Veranstaltung ab. Zahlreiche Networking-Möglichkeiten wie Pausen, Cocktails und Mahlzeiten, darunter ein Abend im Spatenhaus an der Oper, sind ebenfalls geplant.

Mit über 200 erwarteten Teilnehmern richtet sich Aferas Global Tape Summit an Fachleute entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Klebebändern, darunter Hersteller, Rohmaterialienzulieferer, Maschinen- und Verpackungslieferanten, Verarbeiter, Händler, Endverbraucher und Forschungseinrichtungen. Von dieser Veranstaltung profitieren vor allem die Mitarbeiter aus den Bereichen F&E, Vertrieb, Marketing, Kunden- und Technischer Service, Engineering, Produktion, Verarbeitung und Qualitätssicherung sowie das Management und alle an der strategischen Planung Beteiligten. Es wird eine hohe internationale Beteiligung prognostiziert, insbesondere aus China und Taiwan.

Unter dem Motto „Collaboration“ hat Afera den 1stGlobal Tape Summit formuliert, um kritische technische und marktrelevante Aspekte des europäischen Klebebandgeschäfts mit wichtigen internationalen Treffen der regionalen Industrieverbände und ihrer Experten zu verbinden. Geplant sind mehrere Präsentationen von Einrichtungen aus allen in der GTF vertretenen Regionen (Europa, Nordamerika, China, Taiwan und Japan).

„Um optimale Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden oder Branchen zu liefern, basieren unsere Geschäftsmodelle zunehmend auf einer engen Zusammenarbeit mit Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette“, so Evert Smit, Vorsitzender des Afera Technical Committee und Leiter Forschung und Entwicklung der Lohmann GmbH & Co. KG. „Das bedeutet, dass Sie nicht nur Ihre Partner in- und auswendig kennen, sondern auch die fehlenden Verbindungen finden, die Ihnen helfen können, Ihr Geschäft voranzubringen. Afera-Veranstaltungen sind nicht nur perfekt für diese Art der Interaktion und des Lernens, sondern es ist auch Europas erste wirklich globale Klebebandkonferenz“

Smit ist Gastgeber des Global Tape Summit und leitet ein Organisationskomitee, bestehend aus Reinhard Storbeck, Leiter F&E der tesa SE; Ian Grace, Global Technical Support Manager Tapes and Labels bei Bostik Smart Adhesives; Ralf Rönisch, Leiter F&E der Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Gert-Jan van Ruler, Technischer Support und Business Development Manager bei DRT - Les Dérivés Résiniques et Terpéniques, und Danny Beekman, Senior Technician of Adhesives Application Development bei Kraton Corporation.

Der erste Afera Global Adhesive Tape Summit wird in München vom 11.-15. Juni stattfinden (Bild: Afera)
Der erste Afera Global Adhesive Tape Summit wird in München vom 11.-15. Juni stattfinden (Bild: Afera)