Visit our english partner site!  
kroenert
FMS
kongskilde
ndc
cotek
polytype
Comexi verkauft vier Schneid- und Wickelanlagen an pakistanische Unternehmensgruppe
Donnerstag, 03. Mai 2018, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Comexi (Girona, Spanien), ein globaler Anbieter von Lösungen für die Bereiche flexible Verpackung, Druck und Verarbeitung, verstärkt seine strategische Allianz mit Universal Packaging Company (Pvt) Ltd. und International Packaging Films (Pvt) Ltd., zwei führenden Schwesterunternehmen in Pakistan. Diese neue Akquisition soll den Unternehmen eine Erweiterung ihres Produktportfolios, eine bessere Performance und ein breiteres Anwendungsangebot im Verpackungsbereich ermöglichen.

Beide Unternehmen, die sich hauptsächlich der flexiblen Verpackung und der Produktion von BOPP in Pakistan widmen, haben kürzlich vier Comexi-Schneidemaschinen erworben, darunter den ersten Comexi-Laser in diesem Land, und setzen ihre Strategie fort, in modernste Anlagen zu investieren. „Comexi Laser ist eine bahnbrechende Technologie, die es Universal Packaging Company ermöglicht, neue trendige Anwendungen und innovative Lösungen wie Easy-Opening, Fenster und Mikroperforationen zu entwickeln, um ihr Produktportfolio zu erweitern“, erklärt Fran Perez, Comexi Area Manager in dieser Region.

Diese Neuanschaffungen sollen ein Wendepunkt für den pakistanischen Markt für flexible Verpackungen sein. „Wir sind der erste Verarbeiter in Pakistan, der mit dieser neuen Lösung arbeiten wird“, bestätigt Naveed Godil, CEO von Universal Packaging Company und International Packaging Films.

Die erste Schneidemaschine wurde bereits im Januar bei International Packaging Films installiert. „Wir waren beeindruckt von der Leistung der Maschine, es bedeutet einen qualitativen Sprung. Es gibt uns auch das Vertrauen, dass wir uns auf die Unterstützung der Comexi-Techniker und die Unterstützung vor Ort verlassen können“, versichert Naveed Godil.

Comexi baut seine Präsenz auf dem pakistanischen Markt weiter aus (Bild: Comexi)
Comexi baut seine Präsenz auf dem pakistanischen Markt weiter aus (Bild: Comexi)