Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
ndc
polytype
kongskilde
FMS
Meech bringt das leistungsstärkste DC-Netzgerät für Hyperion Elektrostatik-Systeme auf den Markt
Freitag, 27. April 2018, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Meech International (Witney, Großbritannien) entwickelt seit mehr als 20 Jahren Elektrostatik Systeme für die Druck-, Verpackungs- und Kunststoffindustrie. Jetzt kündigt das Unternehmen die neueste Ergänzung seiner erfolgreichen und innovativen Hyperion Serie an – das 233v4 DC-Netzgerät. Das 233v4 eignet sich für den Einsatz in einer Vielzahl von Bereichen und ist ein kompaktes und leistungsstarkes Gerät, das die Ionisationsleistung steuert.

„Unkontrollierte Statik ist einer der häufigsten Gründe für schlechte Produktivität in vielen Bereichen, doch bleibt es ein Thema, das oft übersehen wird“, sagt David Rogers, Technischer Direktor bei Meech International. „Als Vorreiter für den industriellen Einsatz der DC-Technologie ist Meech stolz auf die Entwicklung innovativer Produkte, wie die Hyperion Serie, die statischen Ladungen in Produktionslinien entgegenwirken.“

„Für Elektrostatik Systeme stellt eine Entlade-Elektrode die Schlüsselkomponente dar – aber das Netzgerät bestimmt ihre Leistung und Effizienz“, fährt Rogers fort. „Als Upgrade für die aktuellen DC-Netzgeräte 233v3 und 997CM bietet das 233v4 ultimative Flexibilität bei der Entladung. Mit der Meech Überwachungstechnologie und einer maximalen Ausgangsspannung von 15 kV ist es das leistungsstärkste Netzgerät der Hyperion Serie.“

Die Meech Überwachungstechnologie (ICM) überwacht die Leistung der Entladeeinheiten. Dies wird durch integrierte LED-Statusanzeigen unterstützt, die den Bediener warnen, wenn die angeschlossene Einheit gereinigt werden muss. Dadurch werden außerplanmäßige Unterbrechungen vermieden und die Maschine arbeitet effizient. Die Einstellungen der Ausgangsspannung, Frequenz und Polarität können mit Hilfe des Hyperion BarMaster Programmiergerätes vorgenommen werden. Dadurch wird sichergestellt, dass das System je nach Anwendung auf dem effizientesten Level arbeitet.

Das 233v4 wird über einen industriellen M8-Standardstecker mit 24 V DC versorgt und ist somit einfach einzurichten und zu installieren. Der doppelte Ausgang ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von zwei Entladeeinheiten. Dank der Schutzklasse IP67, ist das 233v4 Netzgerät nicht anfällig für Staub, Wasser und andere Verunreinigungen, was zu einer konsistenten Leistung beiträgt.

Der 233v4 Pulsed DC-Controller von Meech (Bild: Meech)
Der 233v4 Pulsed DC-Controller von Meech (Bild: Meech)