Visit our english partner site!  
kroenert
kongskilde
cotek
polytype
ndc
FMS
H.B. Fuller setzt auf globales Wachstum mit der Übernahme von Royal Adhesives & Sealants
Donnerstag, 11. Januar 2018, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Kürzlich hat die H.B. Fuller Company (St. Paul, Minnesota) die Übernahme von Royal Adhesives & Sealants für 1,575 Mrd. US-Dollar bekanntgegeben. Gemeinsam mit Royal will H.B. Fuller seine Expertise im Bereich der hochwertigen und Spezialanwendungen für Industriesektoren wie Elektronik, Hygiene, Medizin, Transport, Clean Energy und Bauwesen weiter vertiefen. Im Verbund wollen die Unternehmen eine vernetzte Welt ermöglichen, die besser mit den endlichen Ressourcen umgeht, mehr Lebensmittelsicherheit garantiert und den Zugang zu sauberem Trinkwasser sicherstellt. Auch die Herausforderungen einer alternden Bevölkerung sollen adressiert werden.

„Dies ist ein aufregender Schritt für Royal und unser Netzwerk an Marken“, erklärt Ted Clark, CEO von Royal Adhesives & Sealants. „Die Kombination dieser beiden Unternehmen schafft eine stärkere und dynamischere Struktur für unsere Kunden und Angestellten. Wir ergänzen uns gegenseitig und verkaufen in benachbarten Märkten mit einer sehr geringen Kundenüberschneidung. Daraus ergeben sich zahlreiche Wachstumschancen. Wir bieten unterschiedliche Technologien, Expertise und Fähigkeiten. Dennoch teilen wir dieselbe Leidenschaft für die Herausforderungen in der Produktentwicklung und bei Innovationen in der Klebstofftechnologie.“

Die Akquisition erweitert H.B. Fullers Produktangebot im Engineering, bei dauerhaften Verbindungen und im Bereich Klebstoffe für das Bauwesen. So wird H.B. Fuller zum größten Zulieferer für Isolierglas-Klebstoffe und kommerzielle Überdachungsanwendungen. Von den größten Klebstoffherstellern weltweit ist H.B. Fuller der einzige, der sich komplett auf Klebstoffe und Dichtungsmittel spezialisiert.

„Wir sehen uns als den besten Klebstoffanbieter in der Welt – und im vergangenen Jahrzehnt haben wir viel investiert, um diese Vision wahr werden zu lassen“, betonte Jim Owens, CEO von H.B. Fuller. „Mit einer sich ergänzenden Klebstoffexpertise von Royal können wir unseren Impact weiter vergrößern. Unsere Kunden profitieren von einem breiteren Portfolio sowie größeren Entwicklungs- und Produktionskapazitäten. Wir werden zu einem größeren und dynamischeren Unternehmen mit zusätzlichen Möglichkeiten für die Tausende von Mitarbeitern weltweit. Außerdem beschleunigt die Akquisition unsere Geschäftsstrategie und positioniert uns so gut, dass wir unsere Ziele für 2020 übertreffen können.“

H.B. Fuller und Royal Adhesives & Sealants bieten sich ergänzende Portfolios im Klebstoffbereich (Bild: H.B. Fuller)
H.B. Fuller und Royal Adhesives & Sealants bieten sich ergänzende Portfolios im Klebstoffbereich (Bild: H.B. Fuller)