Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
kongskilde
polytype
cotek
ndc
FMS
Wipak Group erwirbt vier neue Comexi S1 DT Schneid- und Wickelanlagen
Mittwoch, 03. Januar 2018, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die Comexi Group aus Girona, Spanien, ein Spezialist für flexible Verpackungslösungen, und die Wipak Group, Bomlitz, ein Hersteller von innovativen Premium-Verpackungslösungen, verstärken ihre strategische Allianz. Wipak hat kürzlich vier Comexi S1 DT Schneid- und Wickelanlagen erworben, die ab sofort eine Reihe von weiteren Wicklern und Kaschieranlagen in den weltweiten Produktionsstätten von Wipak ergänzen sollen.

Die Allianz zwischen Wipak und Comexi datiert zurück bis ins Jahr 2005, als die Unternehmensgruppe ihren ersten Comexi-Schneidautomaten erwarb. Das jahrelange Vertrauen wird mit dem jüngsten Kaufvertrag weiter bestätigt. Drei der neuen S1 DT-Maschinen werden in bereits bestehende Comexi-Anlagen im Wipak-Werk Walsrode integriert, um ein Automatisierungsprojekt im Schneid- und Wickelbereich abschließen zu können. Die vierte S1 DT geht in ein polnisches Wipak-Werk.

„Bei den neuen Anlagen handelt es sich um komplett automatische Schneid- und Wickelanlagen mit hohem Mehrwert, die für die Verarbeitung von flexiblen Kaschierungen und halb-festen Materialien wie bei Lebensmittelverpackungen vorgesehen sind“, erklärt Comexis Key Account Manager Agusti Combis. Der Experte weist außerdem darauf hin, dass eine weitere Schneid- und Wickelanlage von Comexi kürzlich an Wipak Nastola ausgeliefert wurde.

Die Comexi S1 DT (Bild: Comexi)
Die Comexi S1 DT (Bild: Comexi)