Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
FMS
kongskilde
polytype
ndc
ANDRITZ nimmt neXline Nadelfilzanlage bei Eco Technilin in Polen erfolgreich in Betrieb
Donnerstag, 21. Dezember 2017, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

ANDRITZ Nonwoven, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ (Graz, Österreich), hat bei Eco Technilin Polen eine komplette eXcelle Hochleistungs-Nadelfilzanlage – von der Vliesbildung bis einschließlich Nadelmaschinen – erfolgreich in Betrieb genommen. Die Anlage hat eine Produktionsleistung von ca. 1.000 kg/h und stellt Vliesstoffe aus Naturfasern, Glasfasern und Polypropylen mit Flächengewichten zwischen 300 und 2.400 g/m² für die Automobilindustrie her.

ANDRITZ lieferte die Öffnungs-/Mischungsanlage, eine eXcelle Krempel mit einer Arbeitsbreite von 2,5°Metern sowie einen Profilleger in Kombination mit der ANDRITZ-Technologie für die Vor- und Nachvernadelung von schweren Vliesstoffen.

Dieser Auftrag bestätigt erneut die starke und langjährige Partnerschaft zwischen ANDRITZ und Eco Technilin, das bereits zwei ANDRITZ Anlagen in Frankreich betreibt.

Als einer der führenden Anbieter für Naturfaserlösungen ist Eco Technilin aktuell in der Lage, mehr als 10.000 t Vliesstoffmatten pro Jahr herzustellen. Das Unternehmen hat eine Palette von Materialien für diverse Anwendungen für die Transportindustrie (Automobile, Flugzeuge, Busse, Bahnen etc.), die Bau- und Möbelindustrie, für Geotextilien, und einige andere Industrien entwickelt. Das Unternehmen wird die Produktion in den kommenden Monaten deutlich ausbauen.

Die ANDRITZ eXcelle für die Fertigung von Vliesstoffen in der Automobilindustrie (Bild: ANDRITZ)
Die ANDRITZ eXcelle für die Fertigung von Vliesstoffen in der Automobilindustrie (Bild: ANDRITZ)