Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
polytype
kongskilde
cotek
ndc
Sun Chemical zieht Bilanz der Zerstörungen durch Hurricane Harvey
Freitag, 08. September 2017, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Aufgrund der noch nie dagewesenen Zerstörungen durch Hurricane Harvey haben zahlreiche Zulieferer des Spezialchemikalienherstellers Sun Chemical (Parsippany, New Jersey) einen Fall von höherer Gewalt („Force Majeure“) erklärt. Viele weitere Rohmaterialienpartner des Unternehmens überprüfen die Zuteilung der vorhandenen Güter.

Während der Zulieferermarkt zu diesem Zeitpunkt sehr unberechenbar ist, wird auch der Markt für Druckfarben und Pigmente betroffen sein. Sun Chemical hat angekündigt, eng mit seinen Zulieferern zusammenzuarbeiten, um die globalen Auswirkungen abschätzen zu können. Notfallpläne sind in Arbeit; Kunden sollen über potenzielle Verspätungen oder Probleme informiert werden.

„Unsere Gedanken sind bei allen, die von Hurricane Harvey und der mit ihm einhergehenden Zerstörung betroffen sind“, sagte Felipe Mellado, Chief Marketing Officer und Vorstandsmitglied bei Sun Chemical. „Die Zerstörungen durch diesen Hurricane betreffen Unternehmen im gesamten Land. Wir arbeiten eng mit unseren Lieferketten zusammen, um die Einschränkungen für unsere Kunden so klein wie möglich zu halten.“

Felipe Mellado, Chief Marketing Officer bei Sun Chemical (Bild: Sun Chemical)
Felipe Mellado, Chief Marketing Officer bei Sun Chemical (Bild: Sun Chemical)