Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
ndc
kongskilde
polytype
cotek
GSE stellt neue Ink Manager-Software auf der Labelexpo Europe 2017 vor
Dienstag, 04. Juli 2017, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Auf der Labelexpo Europe 2017 in Brüssel präsentiert GSE B.V. (Brummen, Niederlande), Software für das Druckfarbenmanagement, Dosiersysteme und Farbprüf-Lösungen, mit denen Etiketten- und Verpackungsdruckereien ihre Kosten im gesamten Workflow verringern und eine wiederholbare On-Demand-Farbqualität erzielen können. Das Highlight am Messestand wird der neue GSE Ink Manager sein – eine umfassende Druckfarbenmanagement-Lösung, die den farbrelevanten Ausschuss verringern soll. Die neue Software bietet eine höhere Farbergiebigkeit durch einfache Restfarbenverwertung sowie bessere Anbindungs-, Mobilitäts- und Berichtsfunktionen.

Zu ihren Leistungsmerkmalen gehören eine moderne, intuitive Benutzeroberfläche mit umfassenden Suchfunktionen, separate Auftragslisten für die Arbeitsvorbereitung und Farbproduktion sowie eine moderne Weboberfläche zur nahtlosen Integration in andere Anwendungen wie Farbrezeptur, Managementinformationen und Cloud-Software.

Der einzigartige GSE Ink Manager wird durch mobile Apps unterstützt, die die externe Dateneingabe sowie den Zugriff auf Echtzeitdaten ermöglichen. Ermöglicht wird dies durch eine WLAN-Verbindung zum Farbdosiersystem. Außerdem erleichtert GSE Ink Manager die Erhebung, Sammlung, Analyse und Darstellung von farbrelevanten Geschäftsdaten. Für jeden Auftrag kann der Bediener die Rezepturdaten und Druckfarbkosten anzeigen und neue Farbspezifikationen speichern, die sich dann bei Folgeaufträgen problemlos abrufen lassen. Durch die Speicherung der Farbchargendaten zu jedem Auftrag erleichtert die Software auch die Rückverfolgung aller Inhaltsstoffe über die gesamte Lieferkette.

Der GSE Ink Manager wird durch mobile Apps unterst├╝tzt (Bild: GSE)
Der GSE Ink Manager wird durch mobile Apps unterst├╝tzt (Bild: GSE)