Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
cotek
kongskilde
polytype
ndc
Comexi auf der interpack 2017: neueste Druck- und Converting-Lösungen für flexible Verpackungen
Mittwoch, 26. April 2017, Produkte und Innovationen,Messen und Events

diesen Artikel drucken

Die Comexi Group aus dem spanischen Girona, ein Spezialist für die Herstellung flexibler Verpackungen, zeigt ihre große Bandbreite an Druck- und Converting-Lösungen auf der interpack 2017 in Düsseldorf (4.-10. Mai). Die Unternehmensgruppe rückt ihre neuesten Technologien in den Fokus, die auf die Bedürfnisse von Convertern abgestimmt sind und neueste Trends in der Branche für flexible Verpackungen widerspiegeln.

„Die interpack 2017 ist eine exzellente Gelegenheit für uns, um mit unseren Partnern und potenziellen Kunden zu sprechen und dabei erneut unser breites Portfolio an innovativem Equipment und Technologien zu demonstrieren. Unsere Anlagen sind in zahlreichen Sektoren im Einsatz – u.a. in der Lebensmittel-, Getränke-, Süßwaren-, Gebäck-, Pharma-, Kosmetik-, Non-Food und Industriegüterbranche“, so Comexis Marketing Director David Centelles. Comexi kooperiert eng mit seinen Kunden, Ingenieuren, Mechanikern und technischen Service-Experten, um besonders akkurate und fortschrittliche Technologien bieten zu können.

Als wichtige Neuentwicklung für das Jahr 2017 stellt das Unternehmen seinen Besuchern auf der interpack eine neue Druckmaschine vor: Die Comexi F2ML Flexo Press soll die ideale Lösung für den High-Volume-Markt sein und zeichnet sich durch hohe Qualität bei hohen Geschwindigkeiten und großen Nutzen. Die Flexodruckanlage ist nach Herstellerangaben besonders vielseitig und basiert auf der bewährten Ergonomie und Nutzerfreundlichkeit der Comexi F2 Flexodruckanlagen.  

Die Comexi F2ML ist eines der interpack-Highlights der Comexi Group
Die Comexi F2ML ist eines der interpack-Highlights der Comexi Group