Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
kongskilde
FMS
cotek
ndc
Henkel präsentiert Produktinnovationen und Food-Safety-Engagement auf der interpack 2017
Dienstag, 25. April 2017, Firmen-/Marktberichte,Messen und Events

diesen Artikel drucken

Für das Verpackungsklebstoff-Business der Düsseldorfer Henkel AG & Co. KGaA ist der Schutz von Marken und Konsumenten von herausragender Bedeutung. Mit seiner Food Safe Packaging-Initiative beleuchtet der Konzern die mit Klebstoffen in Zusammenhang stehenden Aspekte der Branche für Lebensmittelverpackungen. Mit dem Ziel, die Sicherheit und Nachhaltigkeit von Verpackungen ständig zu verbessern, lädt Henkel Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Lebensmittelverpackungen zu einem offenen Dialog auf der diesjährigen interpack ein, die vom 4.-10. Mai in Düsseldorf stattfindet. Auf der Fachmesse zeigt Henkel diverse Produktinnovationen, die nicht nur lebensmittelsicher sind, sondern auch die Produktionseffizienz steigern und die Sicherheit für die Kunden des Unternehmens erhöhen sollen.

„Verpackungen sind die heimlichen, vielseitigen Helden der Lieferkette bei Lebensmitteln. Sie müssen attraktiv und bequem sein. Am allermeisten müssen sie jedoch die Lebensmittel sicher erhalten und vor nachteiligen Umwelteinflüssen wie Licht, Druck und Kontaminierungen schützen. Selbstverständlich muss auch die Verpackung selbst lebensmittelsicher sein“, so Dr. Monika Tönnießen, Produktsicherheitsmanagerin bei Henkel. „Lebensmittelsicherheit bedeutet in diesem Sinne, dass das Risiko der Migration von unerwünschten Substanzen von der Verpackung in die Lebensmittel minimiert wird. Die Migration der sogenannten „Chemicals under discussion“ ist ein komplexes Feld – und die Regeln und Gesetze in diesem Bereich sind ebenso komplex. Dadurch steigt das Bedürfnis nach Anleitung und Transparenz im Markt.“

Speziell designt für Kaschierungen, die eine erhöhte Resistenz gegenüber aggressiven Füllungen oder heißem Wasser während Kochvorgängen aufweisen müssen, beinhalten die Ultra-Low Monomer Adhesives von Henkel nur eine minimale Menge an freien Isocyanatmonomeren. Dadurch reduziert sich die Menge an primären aromatischen Aminen (PAA), die von Anfang an geformt werden können. Loctite Liofol LA 3712 / LA 6222 ist einer dieser Klebstoffe. Er ist ein lösemittelbasierter 2-K-Kaschierklebstoff für eine mittlere bis mittelhohe Leistung und faktisch sofort PAA-frei nach der Kaschierung. Das Produkt kann bei einer Vielzahl von Kaschierungen eingesetzt werden und soll neue Standards bei der Lebensmittelsicherheit setzen.     

Lebensmittelsicherheit ist ein Kernthema am Henkel-Stand auf der interpack 2017 (Foto: Henkel)
Lebensmittelsicherheit ist ein Kernthema am Henkel-Stand auf der interpack 2017 (Foto: Henkel)