Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
ndc
FMS
kongskilde
Jubiläumsevent der ICE Europe fokussiert Diversifizierung von Veredelungstechniken
Dienstag, 17. Januar 2017, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Vom 21.-23. März 2017 feiert die ICE Europe in der Messe München Jubiläum. Zum zehnten Mal präsentiert die internationale Converting-Leitmesse technische Innovationen und Fertigungstrends im Bereich der Veredelung und Verarbeitung von flexiblen, bahnförmigen Materialien wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffen.

Im Fokus steht 2017 die Diversifizierung von Veredelungstechniken – vor dem Hintergrund des Einflusses der Automatisierung und Digitalisierung – sowie die effiziente, nachhaltige Verarbeitung hochwertiger und flexibler Materialien. Die ICE Europe verzeichnete 2015 mit rund 7.040 Fachbesuchern aus 71 Ländern ein weiteres Rekordergebnis in ihrer langjährigen Erfolgsgeschichte. Eines der Highlights der diesjährigen Messe wird die Verleihung der ICE Europe 2017 Jubiläums-Awards in vier Kategorien sein.

„Die zehnte Veranstaltung der ICE Europe bietet den Besuchern eine Vielfalt an Neuerungen in den Bereichen Veredelung und nachhaltige Verarbeitung von bahnförmigen Materialien, anschaulich demonstriert durch zahlreiche Live-Vorführungen neuer Maschinen und Systeme an den einzelnen Ständen. Innovative Lösungen für verschiedene Verarbeitungsprozesse stehen bei Branchenspezialisten derzeit hoch im Kurs, bedingt durch den Trend zu neuen, umweltfreundlichen Materialien und den Bedarf nach immer aufwendiger gestalteten Produkten“, erläutert Liljana Goszdziewski, Messedirektorin der ICE Europe. „Wir freuen uns auch 2017 wieder auf ein hochkarätiges Publikum aus Branchenspezialisten, die unsere internationale Leitmesse als Informations- und Einkaufsplattform nutzen.“

Die ICE Europe feiert 2017 ihr 10. Jubiläum
Die ICE Europe feiert 2017 ihr 10. Jubiläum