Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
ndc
FMS
kongskilde
polytype
KAMPF beliefert Vacmet, India Ltd. mit vier Anlagen
Dienstag, 13. Dezember 2016, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Der führende indische Folienhersteller Vacmet, India Ltd. plant bis Ende 2017 den Bau eines neuen Werkes für die Fertigung von BOPP-Folien an seinem Standort Ujjaini in der zentralindischen Provinz Madhya Pradesh. Die neue BOPP-Linie wird Folien für die Verpackungsindustrie herstellen. Die Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG, Wiehl, liefert vier Maschinen für dieses ehrgeizige Projekt: eine primäre Schneid- und Wickelanlage vom Typ Universal, zwei sekundäre Slitter vom Typ Unislit II und eine kompakte Rollenschneidmaschine vom Typ Conslit.

Amir Rezai, Senior Sales Manager bei KAMPF, sagte: „Die hohen Qualitätsanforderungen von Vacmet waren der Hauptgrund für die Entscheidung zugunsten von KAMPF. Vacmet bestellte bereits vergangenes Jahr vier Maschinen für die Expansion ihres BOPET-Werks in Zentralindien, das Anfang 2017 die Produktion aufnehmen wird. Das Unternehmen verfügt außerdem über mehr als ein Dutzend Schneid- und Wickelanlagen in einem weiteren Werk im Norden Indiens. Alle Anlagen zeichnen sich durch hohe Leistungsparameter und beste Zuverlässigkeitswerte sowie höchste Qualität aus.“

Seit seiner Gründung im Jahr 1993 ist Vacmet India in mehr als 80 Ländern weltweit aktiv – nicht nur mit BOPP-Folien, sondern auch Polyester- und Spezialbeschichtungsfolien. Die neue Produktionsstätte ergänzt vier bestehende Werke in Mathura, Nordindien. In Europa wird Vacmet durch ein Vertriebsbüro in London vertreten.

Die KAMPF Unislit II
Die KAMPF Unislit II