Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
polytype
kongskilde
ndc
cotek
Verband 3DDruck startet Dialogoffensive
Dienstag, 02. August 2016, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Am 26.08.2016 lädt der Verband 3DDruck zum Kick-Off-Workshop auf das Gelände des Industriesalons Schönweide ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle Unternehmen, Institute und Organisationen, die sich mit der 3D-Drucktechnologie beschäftigen sowie an interessierte Gäste. Der Verband hat einen branchenübergreifenden Anspruch.

Ziel der Initiatoren des Verband 3DDruck ist es, alle Interessen rund um den 3D-Druck und dessen Potenziale zu bündeln und sie gegenüber Politik, Gesellschaft und den Medien effektiv zu vertreten. Die Veranstaltung wird im Rahmen ihrer Workshops  in allen Handlungsfeldern der 3D-Druck-Technologie Chancen und Risiken ausloten. Hierzu gehört vor allem auch der Blick auf die Marktentwicklungen im Bereich des 3D-Druck, sowohl im Consumer, wie auch im Business-to-Business Bereich und bei Spezialanwendungen. Auf gesellschaftliche Fragen, Fragen der Finanzierung, aber auch der Regulierung oder des Datenschutzes gilt es Antworten zu finden.

Unterstützt wird die Arbeit des Verbandes durch einen profunden Beirat, der von Henning Finck, Bevollmächtigter der Handelskammer Hamburg beim Bund, Hauptstadtrepräsentant von Hafen Hamburg Marketing sowie dem Hamburger Weltwirtschaftsinstitut geleitet wird. In den Beirat wurden neben Industrievertretern auch Vertreter von Forschungs- und Hochschuleinrichtungen sowie Bundestagsabgeordnete berufen.

Dr. Justus Bobke, Vorsitzender des Verbands 3DDruck (Foto: Verband 3DDruck)
Dr. Justus Bobke, Vorsitzender des Verbands 3DDruck (Foto: Verband 3DDruck)