Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
kongskilde
ndc
FMS
polytype
DELO weiter auf Wachstumskurs
Freitag, 22. April 2016, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die DELO Industrie Klebstoffe GmbH, Windach, hat das vergangene Geschäftsjahr, das am 31. März 2016 endete, mit einem deutlichen Umsatzplus abgeschlossen. Das Unternehmen erwirtschaftete 80 Mio. Euro, davon etwa 70 % im Ausland. Der Umsatz lag damit um 8,6 % über dem des Vorjahres, wobei unter anderem China, die USA und Deutschland zweistellige Wachstumsraten verzeichneten.

Auf Branchenebene wuchs der Mittelständler unter anderem in der Automobilelektronik kräftig und konnte die Erlöse in diesem Bereich um mehr als 20 % steigern. Zu den weiteren Wachstumstreibern gehörten die Luftfahrt sowie die Consumer Electronics.

„Wir haben den Umsatz in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Das zeigt, dass sich unsere weit überdurchschnittlichen F&E-Ausgaben in Höhe von 15 % des Umsatzes auszahlen“, sagt Dr. Wolf-Dietrich Herold, Geschäftsführender Gesellschafter von DELO. „Sie geben uns die Möglichkeit, bereits heute in Klebstoffe für Anwendungen zu investieren, die erst in einigen Jahren eine große Marktdurchdringung erreichen werden.“

So stehen die Zeichen bei DELO weiter auf Internationalisierung und Ausbau der Kapazitäten. Das Unternehmen hat im vergangenen Geschäftsjahr die Gründung einer japanischen Repräsentanz vorbereitet und verfügt nun auch in Mexiko, Brasilien, der Türkei, Thailand und den Philippinen über Vertretungen.

Der Firmensitz von DELO in Windach
Der Firmensitz von DELO in Windach