Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
ndc
cotek
kongskilde
FMS
Poligal erwirbt ersten BOBST AlOx-Metallisierer für den europäischen BOPP-Markt
Montag, 21. März 2016, Firmen-/Marktberichte,Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Poligal, ein führender europäischer Hersteller von BOPP-Folien mit Sitz in Narón, Spanien, hat die Schweizer Maschinenbauer der BOBST Group als Partner für den Bau einer neuen Metallisierungsanlage in der portugiesischen Niederlassung des Unternehmens gewählt. Die neue BOBST-Anlage soll der Firma im Rahmen der Erweiterung ihres portugiesischen Werks zu mehr Effizienz bei der Fertigung von BOPP- und CPP-Folien verhelfen.

Die General K5000 2850 mit BOBST AlOx-Funktionalität ist die erste Anlage ihrer Art für den europäischen BOPP-Markt. Sie gilt als Antwort auf die steigende Nachfrage nach transparenten Hochbarrierefolien, die eine verbesserte Sichtbarkeit des Produkts und längere Haltbarkeiten gewährleisten sollen. Poligal hat sich für die K5000 entschieden, weil sie einen schnellen Wechsel von der standardmäßigen Aluminium- auf die AlOx-Metallisierung per einfachen Knopfdruck bietet.

José Luis Doldan, COO von Poligal, kommentierte: „Als wir beschlossen hatten, einen ersten Metallisierer für unser portugiesisches Werk zu kaufen, wollten wir eine Anlage mit AlOx-Produktionskapazitäten, die sich bereits auf dem Markt bewiesen hat. Die BOBST-Maschine genießt einen sehr guten Ruf in diesem Bereich. Mit dem schnellen Wechsel von Aluminium auf AlOx (und umgekehrt) ist diese Anlage ideal für unsere Anforderungen.“

Die General K5000 2850 von BOBST
Die General K5000 2850 von BOBST