Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
cotek
kongskilde
ndc
FMS
Custom Labels investiert in Mark Andy Performance Series P5
Freitag, 11. März 2016, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Custom Labels hat vor kurzem eine Mark Andy Performance Series P5-Presse an seinem Produktionsstandort in New Jersey installiert. Die 7-farbige Schmalbahn-Flexodruckanlage des Herstellers aus St. Louis (MO), USA, ist mit einer Delam/Relam-Einrichtung ausgerüstet und bietet eine Bahnbreite von 330 mm.

Abraham Rubin, Gründer und Inhaber von Custom Labels, erklärt: „Die Mark Andy P5 kombiniert Geschwindigkeit mit Präzision und ist bemerkenswert leicht zu bedienen. Unsere Drucker mussten kaum geschult werden und erzielen bereits hervorragende Resultate – sogar bei einem besonders schwierigen Auftrag, der die Verwendung eines wiederbefeuchtbaren Klebstoffes beinhaltete.“

Während das Unternehmen momentan noch im Ein-Schicht-Betrieb hauptsächlich papierbasierte Labels fertigt, will Rubin die P5 vor allem dazu nutzen, um sein Geschäft auf die Bereiche Folienlabels und flexible Verpackungen zu erweitern.

Die Mark Andy Performance Series P5 bei Custom Labels
Die Mark Andy Performance Series P5 bei Custom Labels