Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
kongskilde
FMS
cotek
ndc
Sun Chemical schafft neue Abteilung für Advanced Materials
Montag, 07. Dezember 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die Sun Chemical Corporation, ein führender Anbieter von Druckfarben, Beschichtungen und Verbrauchsmaterialien mit Sitz in Parsippany (NJ), USA, hat eine neue Abteilung für Advanced Materials gegründet, die ein erweitertes Technologieportfolio von Sun Chemical und seinem Mutterunternehmen DIC beinhalten soll.

Sun Chemical Advanced Materials bietet ab sofort Lösungen für eine große Bandbreite an Märkten wie Automotive, Inkjet, Elektronik, Architektur, industrielle Beschichtungen, Luftfahrt, gedruckte Schaltungen, Photovoltaik, gedruckte Elektronik, Plastikkarten und Kunststoffe.

„Durch die Erweiterung unseres Produktportfolios können wir unsere Kunden künftig noch besser mit hochspezialisierten Technologien versorgen“, sagte Rudi Lenz, Präsident und CEO von Sun Chemical. „Unser gut ausgebautes Netzwerk stellt sicher, dass Kunden auf der ganzen Welt mit maßgeschneiderten Lösungen und Dienstleistungen von Sun Chemical versorgt werden können.“

Rudi Lenz, Präsident und CEO von Sun Chemical
Rudi Lenz, Präsident und CEO von Sun Chemical