Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
kongskilde
ndc
polytype
cotek
InPrint 2015 mit ├╝berzeugender Bilanz
Dienstag, 24. November 2015, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Am 12. November endete die zweite InPrint Fachmesse für industriellen Druck nach drei erfolgreichen Messe- und Konferenztagen in München. 3.400 Fachbesucher aus 68 Ländern informierten sich auf dem Messegelände über wegweisende Technologien, Komponenten und Services im Spezial-, Sieb-, Digital-, Inkjet- und 3D-Druck. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Anwendungsgebiete funktionaler und dekorativer sowie Verpackungsdruck. Regen Besucherandrang verzeichneten auch die mehr als 60 Konferenzsessions auf zwei Bühnen innerhalb der Ausstellungshalle.

Zusätzlich zu den 3.400 Besuchern der InPrint nutzten weitere 1.324 Besucher der parallel stattfindenden productronica das Angebot, beide Messen zu erkunden. Während der InPrint 2015 stellten 150 Unternehmen aus 16 Nationen auf 5.500 m2 aus. Die Aussteller- und Besucheranzahl sowie die Gesamtnettofläche nahmen, im Vergleich zur Erstveranstaltung 2014, um rund ein Drittel zu.

Den im Rahmenprogramm der Messe verliehenen Great Innovations Award 2015 sicherte sich das italienische Unternehmen Kuei mit seiner Erfindung „Haptink“, einer neuen haptischen Tinte, deren Auftrag einen 3D-Effekt erzeugt und so den Eindruck einer Holzoberfläche erweckt.

Die InPrint Konferenz in der Messehalle
Die InPrint Konferenz in der Messehalle