Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
kongskilde
cotek
ndc
FMS
ANDRITZ nimmt Spunlace-Produktionsausr├╝stungen f├╝r CMC in Betrieb
Freitag, 20. November 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die ANDRITZ-Gruppe, ein führender Hersteller von Anlagen für die Verarbeitung von Nonwovens, Papier und Zellstoffen mit Sitz in Graz, Österreich, hat für das deutsche Unternehmen CMC Consumer Medical Care eine neue Spunlace-Linie erfolgreich in Betrieb genommen. CMC ist ein führender Produzent von Eigenmarkenprodukten für Anwendungen in den Bereichen kosmetische und medizinische Pflege sowie Baby- und Haushaltspflege.

Um die Liefer- und Intebriebnahmezeit zu verkürzen, haben CMC und ANDRITZ Nonwoven eng zusammengearbeitet. So ging die Spunlace-Linie im Oktober 2015 nur zehn Monate nach der Auftragsvergabe in Betrieb. Die mit dem ANDRITZ JetlaceCottonPad hergestellten hochwertigen Spunlace-Vliesstoffe (30-300 g/m2) werden zur Produktion von Wattepads und Feuchttüchern aus Baumwolle für kosmetische Anwendungen verwendet. Die Vliesstofflinie enthält auch das ANDRITZ neXecodry-System, das eine Trocknungstechnologie mit sehr niedrigem Energieverbrauch bietet.

Kosmetikprodukte von CMC
Kosmetikprodukte von CMC