Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
ndc
cotek
FMS
kongskilde
polytype
Mühlbauer präsentiert neue RFID Converting-Anlage
Donnerstag, 17. September 2009, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Mit der CL 60000 präsentiert die Mühlbauer Gruppe eine flexible und modulare RFID Converting-Lösung für die Herstellung von Wet Inlays, selbstklebenden Etiketten, Tickets, Hang Tags oder Kofferbändern.

Nach Angaben von Mühlbauer stehen verschiedene Klebeoptionen, wie zum Beispiel Transferkleber oder hitzeaktivierbare Klebebänder, zur Verfügung. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 m/min kann die CL 60000 bis zu 54.000 Tickets im Format ID1, 110.000 Etiketten oder 11.000 Kofferbänder pro Stunde herstellen. Mit einem variablen Eingangsbandspuler erreicht das System im zweispurigen Parallelmodus entweder den doppelten Durchsatz oder kann bis zu vier Schichten verarbeiten, so Mühlbauer.

Eine integrierte Teststation mit Markiereinheit sowie eine Aussonderungsstation für schlechte Inlays soll eine Ausgangsqualität von 100 % gewährleistet werden. Verarbeitete Etiketten können wieder aufgewickelt, im Zick-Zack gefaltet oder in einzelne Stücke geschnitten werden.

Die CL 60000 von Mühlbauer
Die CL 60000 von Mühlbauer