Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
kongskilde
polytype
cotek
ndc
FMS
Kürzere Rüstzeiten im Fokus bei Bobst Meerbusch
Donnerstag, 05. November 2015, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Die Faltschachteltage 2015 bei Bobst Meerbusch, Tochterunternehmen der Schweizer Bobst Group, Lausanne, stießen auch dieses Jahr wieder auf großes Interesse bei Verpackungsherstellern aus Deutschland und den BENELUX-Ländern. Das Thema der Veranstaltung war diesmal: „Produzieren Sie schon oder rüsten Sie noch?“ Damit sollten vor allem die Problemstellungen schrumpfende Auflagen sowie damit verbundene häufigere Auftragswechsel diskutiert werden.

Zwischen dem 23. und 25. September kamen knapp 100 Besucher in das BOBST Competence Center in Meerbusch, um sich in Theorie und Praxis mit kürzeren Einrichtezeiten beim Stanzen und Faltschachtelkleben zu beschäftigen. Auch die Referenten der an der Veranstaltung beteiligten Partnerunternehmen Baumer hhs, Deutsche Leasing, Hesse Stanzwerkzeuge, PLANATOL Wetzel und viZaar industrial imaging legten den Fokus ihrer Vorträge auf die Möglichkeiten, die ihre Unternehmen für die Verkürzung der Rüstzeiten bieten.

Wie schnell Auftragswechsel heute im Idealfall an Flachbettstanzen und Faltschachtel-Klebemaschinen vonstattengehen können, wurde anhand von Live-Vorführungen an einer EXPERTCUT 106 PER und einer EXPERTFOLD 110 A-2 CSM demonstriert, die im BOBST Competence Center in Meerbusch zu Demo- und Schulungszwecken installiert sind.

Besucher der Faltschachteltage an der BOBST EXPERTCUT 106 PER
Besucher der Faltschachteltage an der BOBST EXPERTCUT 106 PER