Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
ndc
cotek
polytype
kongskilde
VPF präsentiert neue Haftpapiere für den Premium-Bereich
Donnerstag, 29. Oktober 2015, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Gemeinsam mit der renommierten Büttenpapierfabrik Gmund hat die VPF GmbH & Co. KG aus Sprockhövel eine neue Kollektion einzigartiger Haftlaminate entwickelt. Unter der Markenbezeichnung „Gmund Label“ sollen hochwertige Konsumgüter wie Schaumwein, Parfüm, oder Tee in unverkennbaren und außergewöhnlichen Verpackungen präsentiert werden, erklärten die beiden Kooperationspartner.

Das Gmund Label-Portfolio umfasst 30 unterschiedliche Sorten. Viele davon sind in Farbe und Oberfläche identisch mit etablierten Gmund-Papieren, wie sie bereits für verschiedenste Premium-Verpackungen  und Printprodukte eingesetzt werden: Etikett, Anhänge-Booklet, Kartonverpackung und die Broschüren der Kampagne werden mit demselben Papier gefertigt. So entsteht ein hoher Wiedererkennungswert weit über den Point-of-Sale und die Verpackungsentnahme hinaus.
Als Partner der Papiermanufaktur Gmund übernimmt der Haftlaminathersteller VPF exklusiv die selbstklebende Beschichtung und den technischen Vertrieb dieser Produkte.

Bei Haftetikettenanwendungen soll Gmund Label grundsätzlich mit aufeinander abgestimmten Spezial-Klebstoffen angeboten werden. Standard ist der stark haftende, permanente Hotmelt-Haftklebstoff HM 347, der auch auf leicht feuchten Oberflächen und bei niedrigen Temperaturen hervorragende Anwendungseigenschaften aufweisen soll. Der Klebstoff ist außerdem für den direkten Lebensmittelkontakt zugelassen.

Ein Beispiel für Gmund Label auf Getränkeflaschen
Ein Beispiel für Gmund Label auf Getränkeflaschen