Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
ndc
kongskilde
cotek
polytype
Comexi und AVT präsentieren gemeinsame Lösung zur Druckmaschinenüberwachung
Freitag, 23. Oktober 2015, Firmen-/Marktberichte,Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Die Comexi Group, ein führender Anbieter von Maschinen für die flexible Verpackungsindustrie mit Sitz in Girona, Spanien, setzt ihre Zusammenarbeit mit den israelischen Qualitätssicherungsexperten von AVT (Advanced Vision Technology) fort. Die beiden Partner haben kürzlich die nächste Generation von Cingular Real vorgestellt, mit der der bestmögliche Arbeitsdruck und die ideale Registereinstellung während der Rüstzeiten ermittelt werden kann.

Die verbesserte Cingular Real2 soll Verpackungsherstellern besonders im Hinblick auf die Vermeidung von Abfällen einen Mehrwert gegenüber dem Vorgängerprodukt bieten. Dafür sorgt ein optimierter Rüstprozess und die verbesserte Kommunikation zwischen dem AVT Argus E Turbo System und der Comexi-Maschine.

Vor kurzem wurde Cingular Real2 bei Clondalkin’s Flexoplast in den Niederlanden erstmals installiert. Bei einem Vergleich mit dem Vorgängerprodukt verzeichnete der technische Leiter Klaas Struiksma eine Reduzierung der Makulatur bei der Einrichtung um 150 m und eine zwei-minütige Zeitersparnis bei jedem einzelnen Rüstvorgang. An einem typischen Produktionstag mit 10-15 Rüstvorgängen kann so bis zu einer halben Stunde Zeit und eine große Menge an Material eingespart werden.

Cingular Real analysiert das Druckbild ohne Markierungen zu verwenden und stellt den passenden Arbeitsdruck während der Rüstzeiten automatisch ein. Das System vergleicht darüber hinaus eine PDF-Datei des Druckauftrags mit dem tatsächlichen Druckbild und stellt sicher, dass eine präzise Druckausrichtung gewährleistet ist, betonen die Hersteller.

Die Bildschirme der neuen Cingular Real2
Die Bildschirme der neuen Cingular Real2