Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
ndc
FMS
kongskilde
polytype
cotek
Maria Soell Gruppe neu aufgestellt
Montag, 14. September 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Das Amtsgericht Friedberg hat das Insolvenzplanverfahren für die Maria Soell GmbH, Nidda, sowie deren Tochtergesellschaft Maria Soell High Technology Films GmbH aufgehoben. Maria Soell veredelt seit 1922 Papier und Folien und bietet individuelle Lösungen bei flexiblen Verpackungen oder Trennpapieren für Produkte des täglichen Bedarfs. Die Firmengruppe beschäftigt derzeit 140 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von rund 33 Mio. Euro.

„Der Familienunternehmer Stefan Steinmeier bleibt Gesellschafter und kann sein Unternehmen weiter führen, was bei derartigen Verfahren nicht immer üblich ist“, betont Sanierungsgeschäftsführer Andreas Elsäßer. „Wir haben hier nahezu idealtypisch in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern ein Konzept entwickelt, das dem Unternehmen alle Chancen einräumt, sich weiterhin am Markt durchzusetzen. Gegenüber den Gläubigern waren wir immer transparent und konnten so gemeinsam mit ihnen die notwendigen Schritte gehen.“

„Als Traditionsunternehmen mit langer Geschichte freuen wir uns, Kurs auf unser 100-jähriges Jubiläum in sieben Jahren nehmen zu können“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Steinmeier. „Mein besonderer Dank gilt den Mitarbeitern, die in den vergangenen Monaten Erhebliches geleistet haben.“

Stefan Steinmeier, Geschäftsführender Gesellschafter der Maria Soell Gruppe
Stefan Steinmeier, Geschäftsführender Gesellschafter der Maria Soell Gruppe