Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
ndc
cotek
FMS
kongskilde
polytype
Bimec präsentiert neuen Schmalrollenschneider
Freitag, 07. August 2015, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

BIMEC S.r.l, ein führender Entwickler und Hersteller von Schneid- und Wickelanlagen mit Sitz in Vanzaghello, Italien, hat sein TBS-Modell erweitert, das sich besonders für schmalbahnige Converting-Anwendungen eignet. Das neueste TBS-Modell wurde an einen italienischen Kunden ausgeliefert und bietet Bahnbreiten von bis zu 610 mm, einen Abwickeldurchmesser von 800 mm, einen Aufwickeldurchmesser von 610 mm und eine maximale Arbeitsgeschwindigkeit von 600 m/min.

Die TBS kann Rollen auf bis zu 10 mm dünne Streifen zuschneiden und verfügt außerdem über einen HMI-Touchscreen (Human Machine Interface) sowie voll automatische Bahnspannungssysteme auf den Ab- und Aufwickelstationen.

Dank der neuesten differentialen Aufwickeltechnologie, Laserpositionierung und einem freitragenden Design soll sich diese Maschine durch hohe Produktivität und minimierte Abfallentstehung auszeichnen. Die gesamte Anlage kann je nach Kundenwunsch mit zahlreichen optionalen Features ausgerüstet werden. Das Schneidmodul ist so ausgelegt, dass der Maschinenführer im Offline-Modus die Schnittbreiten leicht festlegen kann. Außerdem soll die Maschine Stillstandzeiten weitestgehend eliminieren können.

Das neueste TBS-Modell von BIMEC für Schmalbahnanwendungen
Das neueste TBS-Modell von BIMEC für Schmalbahnanwendungen