Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
cotek
ndc
polytype
kongskilde
Lohmann weiht High Performance Coating Line ein
Mittwoch, 08. Juli 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die Lohmann GmbH & Co. KG, ein führender Hersteller von Klebstoffprodukten,  hat an ihrem Firmensitz in Neuwied eine neue Beschichtungsanlage in Betrieb genommen. Die multifunktionale High Performance Coating Line (HPCL) ist das Herzstück des neuen Technologiezentrums (TEC-Center) des Unternehmens, dessen vollständige Fertigstellung für 2016 geplant ist.

Die HPCL ist in der Lage, alle von Rolle zu Rolle verarbeitbaren Materialien mit schmalen Bahnbreiten zu beschichten. Darüber hinaus ist sie für die Vorserienproduktion geeignet und für Reinraumbedingungen konfigurierbar. Die neue Maschine ist 22 m lang, 8 m hoch und 2 m breit. Das Investitionsvolumen für die neue Anlage beziffert Lohmann mit über 3 Mio. Euro.

„Das TEC-Center wird ein Quantensprung für Lohmann und ein architektonisches Vorzeigeobjekt für Neuwied“, sagte Dirk Hartmann, Leiter des Projektes TEC-Center bei der Einweihung der HPCL. Hauptziel des über 11 Mio. Euro teuren Neubauprojekts ist es, alle technischen Funktionen unter einem Dach zu vereinen. Das neue Gebäude vereint künftig die Abteilungen Produktentwicklung, Technikum, Polymerisation, Anwendungstechnik, Prozesstechnologie und das zentrale Prüflabor. Für die Kunden wird es eine Art „Simulationsraum“ geben, in dem sie die Entstehung ihrer Produkte live erleben können.

Die HPCL im neuen TEC-Center von Lohmann
Die HPCL im neuen TEC-Center von Lohmann