Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
FMS
cotek
ndc
kongskilde
polytype
MKVS feiert 40. Jubiläum mit hochkarätigem Konferenzprogramm
Freitag, 26. Juni 2015, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Vom 26. bis 28. Oktober 2015 findet die 40. Auflage des Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposiums (MKVS) im Sheraton München Arabellapark Hotel statt. Die Veranstaltung wendet sich traditionell sowohl an Produkt- und Maschinenhersteller als auch an Formulierer, Anwender und Endverbraucher aus den Industriebereichen Klebstoffe, Druck und Converting.

Auch in diesem Jahr freuen sich die beiden Veranstalter, Stephan Hinterwaldner und Dr. Michael Gerstenberger, über ein hochaktuelles Programm mit namhaften Rednern und Experten. Im Mittelpunkt des MKVS steht diesmal das Thema „Haftklebstoffe“: Franky Dauw von ExxonMobil Chemical spricht über die zukünftigen Anforderungen der Hotmelt-PSA-Industrie, Marco Schubert von KROENERT informiert über die Chancen und Risiken des Glattwalzenauftrags von Hotmelt-Klebstoffen und Detlef Merklinger von Bobst Italia gewährt Einblicke in die neuesten Entwicklungen bei der Hotmelt-Beschichtungstechnologie für Spezialklebebänder.

Die Besucher können sich auch auf zwei Forschungsvorträge freuen. Der erste Beitrag befasst sich mit Untersuchungen zum „Alleskleber“ der Spinnen und wie Weberknechte schwer benetzbare Oberflächen verkleben. Ein weiterer Fachvortrag informiert über die Herstellung höherer Alkohole und Ketone auf Basis nachwachsender Rohstoffe für mögliche Anwendungen als CO-Monomere, Lösungsmittel, Weichmacher, Duft- und Aromastoffe.

Hans Örley von der Dr. Schenk GmbH auf dem MKVS 2014
Hans Örley von der Dr. Schenk GmbH auf dem MKVS 2014