Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
kongskilde
FMS
ndc
cotek
Bobst erwirbt Mehrheitsanteile an Nuova Gidue
Freitag, 22. Mai 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die Schweizer Bobst Group, ein führender Hersteller von Anlagen und Maschinenlösungen für die Verpackungsindustrie, hat eine Kaufvereinbarung mit dem italienischen Etiketten- und Druckmaschinenhersteller Nuova Gidue Srl unterzeichnet. Der Vertrag garantiert BOBST 65 % der Anteile von Nuova Gidue und enthält eine Option für den Kauf der verbleibenden 35 %. Der Besitzer von Nuova Gidue, Federico D’Annunzio, bleibt auch nach Abschluss der Transaktion CEO und Anteilseigner. Außerdem kündigte der Maschinenhersteller aus Lausanne an, dass er auch künftig auf das bestehende Management und die Mitarbeiter von Nuova Gidue am Standort Florenz setzen will.

Mit den hinzugekauften Kompetenzen in den Bereichen Schmalbahn-Flexo- und Offset-Druck für selbstklebende Etiketten und Verpackungen will die Bobst Group ihre große Bandbreite an Druck- und Converting-Lösungen zusätzlich erweitern sowie die Expansionsstrategie in der Etikettenindustrie weiter vorantreiben. Erik Bothorel, Leiter der Web-fed Business Unit bei Bobst, kommentierte: „Wir wollen im Etikettensegment weiter wachsen und uns als Marktführer bei Verpackungslösungen mit kurzen Maschinenläufen behaupten. Die innovativen Technologien von Nuova Gidue im Flexo- und Offset-Druck können leicht in unsere bestehenden Produktlinien integriert werden.“

Der Firmensitz von Nuova Gidue in Florenz
Der Firmensitz von Nuova Gidue in Florenz