Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
kongskilde
polytype
ndc
FMS
SAM Group k├╝ndigt Erweiterung ihrer Entwicklungskapazit├Ąten an
Mittwoch, 06. Mai 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die SAM Gruppe, ein führender Hersteller von Extrusions-, Druck- und Beschichtungsanlagen, will bis Ende des Jahres ihr SAMLab 3 – Solution Coating Technical Center am Firmensitz in Südkorea fertigstellen. Mit der neuen Einrichtung ergänzt das Unternehmen seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten, die bislang ein Labor für gedruckte Elektronik (SAMLab 1 in Korea) und ein Extrusionstechnikum (SAMLab 2 bei SAM North America in Phoenix, New York) umfasst haben.

Das neue Technikum soll nicht nur Produktentwicklungsversuche für Kunden bieten, sondern auch Testläufe und Lohnbeschichtungsaufträge ermöglichen. SAM will darüber hinaus auch interne Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im SAMLab 3 durchführen.

Don Teich, Vice President of Solution Coating, erklärt: „Wir haben uns dafür entschieden, diese Pilotfabrik in Korea zu bauen, da die Nachfrage nach einer derartigen Einrichtung in Asien sehr hoch ist und unser Beschichtungsgeschäft deutlich gewachsen ist.“ Auf der Pilotanlage können wasser- und lösemittelbasierte Beschichtungen, 100 %-Feststoffe und Hotmelts aufgetragen werden. Die maximale Arbeitsbreite liegt bei 1.040 mm, die Arbeitsgeschwindigkeit erreicht bis zu 1.000 m/min. Außerdem beinhaltet die Maschine einen rollengestützten, 22 m langen 7-Zonen-Schwebetrockner.

Die neue Laboranlage im SAMLab 3
Die neue Laboranlage im SAMLab 3