Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
FMS
cotek
kongskilde
ndc
Aus Huhtamaki Films wird die Infiana Group
Donnerstag, 15. Januar 2015, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Seit dem 15. Januar firmiert Huhtamaki Films unter dem Namen Infiana Group. Das in Forchheim beheimatete Unternehmen wurde im vergangenen Jahr von der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) gekauft und soll unter dem neuen Namen seine Rolle als führender Spezialfolienhersteller weiter ausbauen, gab das Management jetzt bekannt.

„Mit der Suche nach einem neuen Namen haben wir uns bewusst auseinandergesetzt“, erklärt Peter Wahsner, CEO der Infiana Group. „Das eigens kreierte Wort repräsentiert die Werte, die wir nach außen transportieren möchten: Ideengeber, Innovationsmotor, Folienentwickler, der in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden Produkte in höchster Qualität herstellt – dafür steht Infiana.“

In den Namen wurden unter anderem die Worte „Innovation“, „Unendlichkeit“ (Englisch: infinity) und „Folien“ (Englisch: films) integriert. Diese drei Begriffe sollen das Know-how und die Kernkompetenzen des traditionsreichen fränkischen Folienanbieters widerspiegeln.

Spezialfolien für die Medizin- und Pharmabranche gehören zum Portfolio von Infiana
Spezialfolien für die Medizin- und Pharmabranche gehören zum Portfolio von Infiana