Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
kongskilde
FMS
cotek
ndc
polytype
Bobst Meerbusch ordnet Geschäftsführung neu
Mittwoch, 12. November 2014, Personalmeldungen

diesen Artikel drucken

Bobst Meerbusch und Bobst Benelux, Tochterunternehmen der Schweizer BOBST Group, Lausanne, haben zum 1. November eine Neuordnung in der Geschäftsführung vollzogen. In der Meerbuscher Niederlassung des Herstellers von Maschinenlösungen für Wellpappe, Faltschachteln und flexible Materialien ist ab sofort Dirk Corsten als Geschäftsführer tätig. Zugleich behält Corsten seine bisherigen Zuständigkeitsbereiche als Leiter des BOBST-Service in Deutschland und in den Benelux-Ländern. Zu seinen strategischen Aufgaben zählen nach Angaben des Unternehmens u.a. die weitere Stärkung des Service-Standorts Meerbusch und die Fortführung des Ausbaus des dortigen Bobst Competence Centers.

Bei Bobst Benelux ist ab sofort Dick van Bruggen als Geschäftsführer tätig und trägt somit auch die Verantwortung für den Vertrieb von Neumaschinen in Deutschland und den Benelux-Staaten. „Dick van Bruggen und ich haben im Laufe des vergangenen Jahres ausgesprochen eng und effizient zusammengearbeitet, wobei wir die jetzige Verteilung der Aufgaben und Verantwortungsbereiche im Grunde schon vorweggenommen hatten“, erklärt Corsten. Es sei nun an der Zeit gewesen, diese Struktur auch für die Kunden in Deutschland sowie in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden transparent zu machen.

Dirk Corsten, Geschäftsführer Bobst Meerbusch, und Dick van Bruggen, Geschäftsführer Bobst Benelux
Dirk Corsten, Geschäftsführer Bobst Meerbusch, und Dick van Bruggen, Geschäftsführer Bobst Benelux