Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
polytype
kongskilde
FMS
BYK Additives & Instruments unterzeichnet Vermarktungsabkommen mit ITENE
Dienstag, 04. November 2014, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die Business Unit Additives & Instruments der BYK-Chemie GmbH, Anbieter von chemischen Zusatzstoffen für die Lack-, Druckfarben- und Kunststoff-Industrie mit Sitz in Wesel, kooperiert ab sofort mit dem spanischen Technologieforschungszentrum ITENE, Valencia. Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die Produktion und Vermarktung neuer, tonbasierter Additive für die Verpackungsindustrie.

Die von ITENE entwickelte Additiv-Technologie soll die Barriere-Eigenschaften, die mechanische Belastbarkeit und die thermische Beständigkeit von Verpackungsmaterialien auf Basis von Polymilchsäure (PLA) verbessern. Die Vertriebsorganisation von BYK Additives & Instruments ist ab sofort für eine umfassende Verbreitung der ITENE-Technologie auf den Verpackungsmärkten in den USA, Europa und Asien zuständig.

„Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieses Abkommens, durch das wir unser Additiv-Portfolio im Bereich der Biokunststoffe und in der Verpackungsindustrie nachhaltig erweitern können“, betont Thorsten Kröller, Leiter der Business Line Kunststoff-Additive bei BYK. „Die neuen Barriere-Additive werden wir ab dem kommenden Jahr in unserem Werk in Louisville (KY), USA, produzieren.“

Javier Zabaleta, CEO von ITENE, und Thorsten Kröller, Head of Business Line Plastics Additives bei BYK Additives & Instruments, bei der Vertragsunterzeichnung
Javier Zabaleta, CEO von ITENE, und Thorsten Kröller, Head of Business Line Plastics Additives bei BYK Additives & Instruments, bei der Vertragsunterzeichnung