Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
ndc
cotek
FMS
kongskilde
MULTIVAC baut neues Logistikzentrum
Donnerstag, 30. Oktober 2014, Firmen-/Marktberichte

diesen Artikel drucken

Die Geschäftsführung der MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG hat mit einem feierlichen ersten Spatenstich den Startschuss für den Bau eines neuen Logistikzentrums am Firmensitz in Wolfertschwenden gegeben. Der führende Hersteller von Tiefzieh-Verpackungsmaschinen, Tray-Versiegelungsanlagen, Vakuum-Kammermaschinen, Etikettiersystemen und Lösungen zur Qualitätskontrolle in der Verpackungsindustrie investiert insgesamt 11,9 Mio. Euro in den Standort.

Nach Angaben des Unternehmens wird das Logistikzentrum eine Fläche von 5.400 m2 umfassen und mit besonders effizienten Lagersystemen ausgestattet sein. „Mit dieser Investition wollen wir die Ersatzteilversorgung unserer 17 europäischen Tochtergesellschaften weiter optimieren“, erklärte Hans-Joachim Boekstegers, Geschäftsführer und CEO bei MULTIVAC. „Durch die Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums können wir die Verfügbarkeit und die Lieferzeiten unserer Ersatzteile deutlich verbessern.“

V.l.n.r.: Daniel Schmid, Architekt Ds-Architektur und Stadtplanung; Christian Traumann, CFO MULTIVAC; Karl Fleschhut, Bürgermeister Wolfertschwenden; Michael Kolbe, Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Woringen; Hans-Joachim Boekstegers, CEO MULTIVAC; Hans-Joachim Weirather, Landrat des Landkreises Unterallgäu; Guido Spix, CTO MULTIVAC; Peter Grolll, Geschäftsführer Firma Kutter
V.l.n.r.: Daniel Schmid, Architekt Ds-Architektur und Stadtplanung; Christian Traumann, CFO MULTIVAC; Karl Fleschhut, Bürgermeister Wolfertschwenden; Michael Kolbe, Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Woringen; Hans-Joachim Boekstegers, CEO MULTIVAC; Hans-Joachim Weirather, Landrat des Landkreises Unterallgäu; Guido Spix, CTO MULTIVAC; Peter Grolll, Geschäftsführer Firma Kutter