Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
ndc
kongskilde
polytype
FMS
Namhafte Converter für Deutschen Verpackungspreis 2012 nominiert
Freitag, 14. September 2012, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Zu den Nominierten des diesjährigen Deutschen Verpackungspreises gehören mit der Bobst S.A., Mex, und Nordenia International AG, Greven, auch zwei renommierte Converting-Unternehmen. Im Bereich Verpackungsmaschinen (Technik und Technologien) erhielt Bobst die Nominierung für das neue ACCUCHECK-System zur Inline-Qualitätskontrolle in Faltschachtel-Klebemaschinen. Das System detektiert vielfältigste Fehler auf Faltschachteln, einschließlich Druck-, Oberflächen- und Stanzfehlern, und übernimmt damit eine letzte 100%-Prüfung vor der dem Abpacken und Versenden der Verpackung. Diese Tatsache stößt besonders bei den Verpackungsherstellern auf großes Interesse, die mit Markenartiklern, Verpackungs- und Abpackunternehmen eine Null-Fehler-Klausel vereinbart haben.

 

Nordenia überzeugte die Jury neben einer Lebensmittelverpackung für die Hochdruckbehandlung (HPP-Technologie) mit der geschäumten und besonders materialeffizienten NorCell-Folie. Mittels eines physikalischen, kontrollierten Schäumungsprozesses wird das Gewicht flexibler Verpackungen deutlich reduziert, ohne dabei die Folienstärke zu verringern. Diese „Leichtbau-Folien“ wiegen bis zu 40 % weniger als herkömmliche Folien. Besonders geeignet sind die NorCell-Folien für Anwendungen im Lebensmittel-, Tiernahrungs- und Hygienebereich.

 

Die Gewinner des Deutschen Verpackungspreises werden am 24. September vor dem Start der FachPack in Nürnberg bekannt gegeben.

 

Accucheck von Bobst
Accucheck von Bobst


Accucheck von Bobst
Die NorCell-"Leichbau-Folien" von Nordenia