Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
cotek
kongskilde
polytype
FMS
ndc
FMP Technology gewinnt Deutschen Gründerpreis
Montag, 02. Juli 2012, Messen und Events

diesen Artikel drucken

Die Erlanger FMP Technology GmbH hat den Deutschen Gründerpreis 2012 in der Kategorie Aufsteiger gewonnen. Das 2006 von Prof. Dr. Franz Durst und Martin Gillert gegründete Unternehmen setzte sich in diesem hochkarätig besetzten Wettbewerb gegen namhafte Mitbewerber durch und nahm am 26. Juni im Berliner ZDF-Zollernhof die begehrte Trophäe aus den Händen von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler entgegen.

 

FMP Technology überzeugte die Jury nicht durch eine bemerkenswerte Umsatz-, Gewinn- und Personalentwicklung, sondern vor allem durch die zukunftsweisenden Technologien, die das Unternehmen in den letzten Jahren entwickelt hat. Dazu gehört die universell einsetzbare und patentierte Beschichtungsdüse, mit der sich beliebige Beschichtungsflüssigkeiten auf jedes gewünschte Material aufbringen lassen. Außerdem wurde die neuartige sprayoptimierte Einspritzdüse für Otto- und Dieselmotoren in Personen-Kraftfahrzeugen, Motorbooten, Schienenfahrzeugen, Motorrädern, Nutzfahrzeugen, etc. ausgezeichnet. Das patentierte Einspritzsystem beseitigt als Plug-and-Play-System die derzeit in Verbrennungsmotoren auftretenden Druckwellen, die die Ursache für mangelhafte Verbrennungsprozesse und damit auch verantwortlich für umweltschädliche Emissionswerte sowie den hohen Treibstoffverbrauch sind.

 

Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler (2. von links) übergab den Preis an Martin Gillert und Prof. Dr. Franz Durst
Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler (2. von links) übergab den Preis an Martin Gillert und Prof. Dr. Franz Durst