Anzeige   Anzeige

 

 

Visit our english partner site!  
Anzeigen
kroenert
polytype
FMS
kongskilde
ndc
Neuer Mikrowellen-Kochbeutel von Mondi
Donnerstag, 09. Juli 2009, Produkte und Innovationen

diesen Artikel drucken

Mondi Consumer Flexibles präsentiert jetzt einen sterilisierbaren Standbodenbeutel für das Mikrowellenkochen von trockenen Nahrungsmitteln wie beispielsweise Reis, Saucen und Suppen und auch von frischem Gemüse. „Das Zip&Valve-Konzept basiert auf einem patentierten Ventildesign, bestehend aus einer speziellen Schweißung des so genannten männlichen Zipper-Streifens an die innere Wand des Beutels”, erläutert Bernhard Mumelter, Geschäftsführer des Consumer Flexibles R&D Centre in Korneuburg. Der gleich bleibende Überdruck im Beutel kann durch Modifizierung der Anzahl und Größe der Dampfventile gemäß den Anforderungen des Kunden festgelegt und angepasst werden. „Der Endkonsument muss einfach nur den Verschluss öffnen, die erforderliche Flüssigkeit und bei Bedarf Gewürze einfüllen und den Beutel in die Mikrowelle stellen. Im Vergleich zu traditionellen Kochverfahren ist diese Methode weniger zeitaufwändig, da kein Wasser vorerhitzt werden muss und die eigentliche Zubereitung viel schneller geht“, ergänzt Jakob Mosser, CEO Mondi Consumer Flexibles.

Der Zip&Valve-Beutel besteht aus einem PET/CPP Verbund mit PP-Zipper, wodurch eine Sterilisation für längere Haltbarkeit möglich ist.

Der neue Zip&Valve-Beutel von Mondi
Der neue Zip&Valve-Beutel von Mondi